Topnews

Topnews

DBBL: Spannung pur beim ersten Auswärtserfolg

Unsere DBBL Damen schlagen den Erstliga-Absteiger Avides Hurricanes Rotenburg in den Schlusssekunden und festigen damit zunächst Tabellenplatz drei. Durch diesen Erfolg kommt es am kommenden Samstag zu einem echten Spitzenspiel in der Goethe OS!

Weiterlesen …

weitere Meldungen

NEWS

Herbstcamp

Wie schon 2016 gibt es auch 2017 wieder ein Feriencamp in den Herbstferien, diesmal vom 23. bis zum 26. Oktober .

Weiterlesen …

Das neuformierte JBBL-Team von TuSLi startet in die Saison 2017/2018

Den 8. Oktober 2017 haben sich alle Spieler, Trainer und Unterstützer der 56 Teams, die in der Saison 2017/18 in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) antreten, rot im Kalender markiert, denn an diesem Sonntag steht der 1. Spieltag in den acht Vorrundengruppen auf dem Programm. Neu ist – neben einigen Vereinen, die zum ersten Mal in der JBBL an den Start gehen werden – ab der kommenden Spielzeit der Spielmodus in der bundeweiten U16-Liga. So werden unter anderem schon die Ergebnisse in der Vorrunde eine größere Bedeutung als in der Vergangenheit bekommen.

Weiterlesen …

BJL 2017: Glückliche bei den Nominierten

Das Bundesjugendlager 2017 ist Geschichte! Mit der Nominierung der neuen Sichtungskader bei den Mädchen und Jungen ging heute die größte Sichtungsveranstaltung des Deutschen Basketball Bundes im Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg zu Ende.

Fynn Fischer, Linus Briesemeister und Lina Sontag wurden von TuSLi für das DBB Leistungscamp gesichtet!

Weiterlesen …

Berlins Frauen träumen heimlich von der Bundesliga

Berlin. Die U15-Mädchen wurden mal wieder Deutscher Meister, das U16-Nationalteam verpasste mit Berliner Unterstützung nur knapp die WM-Teilnahme und bei der U18-EM wurde Nyara Sabally zur wertvollsten Spielerin gewählt. Es war also ein normaler Sommer für die Basketballerinnen des TuS Lichterfelde. Der Klub ist seit Jahren bekannt für hervorragende Nachwuchsarbeit. Trotzdem hat Lichterfelde es bislang nicht in die Bundesliga geschafft, selbst in der Zweiten Liga war man zuletzt nur Mittelmaß.

Weiterlesen …

Die tapferen Fünf

Am vergangenen Samstag bestritt unsere wU11 ihr zweites Saisonspiel gegen Empor.

Aufgrund des verlängerten Wochenendes sowie einiger Erkrankungen trafen sich insgesamt fünf Spielerinnen in der Halle. Teresa, Nele, Emma, Julia und Sophia.

Obwohl Empor fairerweise Spieler "ausleihen" wollte, bestanden die fünf Mädchen darauf, ohne Hilfe anzutreten.

Das Spiel begann und nach dem ersten Korbleger von Teresa schien der Knoten geplatzt zu sein. Die Mädchen verteidigten über weite Strecken des Spiels sehr gut und sie versuchten den Ball immer wieder schnell nach vorne zu spielen. Während Empor schon einige "alte Hasen" in ihrer Mannschaft vorzuweisen hatte, die seit zwei drei Jahren spielten, hat unsere U11 mit den "Frischlingen" echt eine kämpferische Leistung abgeliefert und wieder Fortschritte erzielt! Bravo Mädels, weiter so!

 

Weiterlesen …